Homepage

Stadthäuser
Heimfeld
Wettbewerb
„Qualität in Serie“
Husum Wettbewerb Slider
Wettbewerb
Kreishaus Husum

projekte

martens_sternkopf
architekten und stadtplaner

martens_sternkopf architekten und stadtplaner wurde 1991 gegründet und startete mit mehreren Wettbewerbserfolgen in den Bereichen Städtebau und Hochbau.

Wettbewerbe blieben ein wichtiges Standbein, und es ergaben sich vielfältige Projekte daraus. Das Spektrum geht von städtebaulichen Planungen und öffentlichen Bauten wie Schulen, Kindergärten, Brücken bis zu Gewerbebauten und Bäderbau.

Wesentliches Standbein war aber immer Planung und Bau von Wohngebäuden, viele öffentlich gefördert, in Form von Mehrfamilienhäusern und Reihenhäusern. Bereits eins unserer ersten Wohnungsbau-Projekte 1996 wurde als ökologisches Vorzeigeprojekt auf dem Konversionsgelände einer ehemaligen Kaserne gebaut. In der Folge wurden Nachhaltigkeitsstandards konsequent weiter entwickelt und umgesetzt, und so wurde z.B. 2005 ein Projekt mit dem Passivhaus-Preis der Stadt Hamburg anerkannt.

Dazu kam die Tätigkeit als Energieberater, und weitere Expertise im Bereich Kreislaufwirtschaft und allg. Ressourcen sparendes Bauen.
Hier geht die Entwicklung weg von effizienzbasierten High-Tech-Lösungen, hin zum einfachen und kostengünstigen Bauen unter Berücksichtigung der Lebenszykluskosten.
Unser Beitrag zum Wettbewerb „Wohnraum schaffen“, einfache, kostengünstige und serielle Wohngebäude, wurde in Niedersachsen bereits an verschiedenen Standorten erfolgreich umgesetzt und steht repräsentativ für unseren Anspruch, Gestaltungsqualität mit Nachhaltigkeit und Kostensicherheit zu verknüpfen.

Alle vorgenannten Schwerpunkte werden seit 1997 von Prof. H. Sternkopf auch in Forschung und Lehre an der Jade Hochschule Oldenburg begleitet.

schwerpunkte

Wohnungsbau-Projekte


Mehrfamilienhäuser
Reihenhäuser
Um- und Anbauten
Pflegeheime
Betreutes Wohnen

Allgemeiner Hochbau


Kindergärten, Jugendclubs
Schulen
Büro- und Gewerbebauten

Energie / Nachhaltigkeit


Energieberatung
Passivhausbau
Kreislaufbasiertes Bauen
Lebenszykluskosten

Stadtplanung


Bebauungspläne
Funktionspläne
Konzepte und Studien

Wettbewerbe


Beratung von Auslobern
Vorbereitung und Prüfung
Fachpreisrichter
zahlreiche Wettbewerbserfolge

Hochschule


Forschung, Vorträge
Veröffentlichungen
Lehre

Helga Sternkopf

Sternkopf

Prof. Dipl. Ing. Architektin Stadtplanerin

Studium und Diplom an der Hochschule für bildende Künste Hamburg

Mitarbeiterin in verschiedenen Architekturbüros in Lübeck, Stuttgart und Itzehoe

Selbstständig seit 1991 mit Johannes Martens

Professorin an der FH Hannover seit 1997

seit 2007 an der Jade Hochschule Oldenburg

Schwerpunkt Forschung und Lehre in Entwurf und Stadtplanung

Preisrichtertätigkeit

Johannes Martens

Dipl. Ing. Architekt Stadtplaner Energieberater

Studium und Diplom an der Hochschule für bildende Künste Hamburg

Mitarbeiter in verschiedenen Architekturbüros in Sigmaringen, Stuttgart und Itzehoe

Selbstständig seit 1991 mit Helga Sternkopf

Schwerpunkt Wettbewerb, Planung und Bauen von Hochbauprojekten

Wettbewerbsvorbereitung und –durchführung

Projektsteuerung, Energieberatung